Das Institut für Christliche Philosophie

vertritt das Fach Philosophie im Fächerkanon der Katholisch-Theologischen Fakultät an der Universität Wien. Die Vermittlung profunder Kenntnisse aus Philosophie ist ein wesentlicher Aspekt in den theologischen Studienfächern und Studienplänen, mit einem hohen Anteil und einer Vielfalt an Pflichtlehre. Darüber hinaus sind viele Lehrveranstaltungen auch für Studierende der Philosophie anrechenbar.

Neuigkeiten

06.02.2018
 

"Kant über den Glauben und die 'Selbsterhaltung der Vernunft'.

Sein Weg von der 'Kritik' zur 'eigentlichen Metaphysik"

05.02.2018
 

Christliche Philosophie

Bewerbungen bis 15.4.2018

15.01.2018
 

23.-24.2.2018

Leitung u.a.: Hans Schelkshorn (Vorstand der Wiener Gesellschaft für Interkulturelle Philosophie)

04.01.2018
 

- "Neue Rechte, Demokratie und Christentum" (uni:view-Magazin)

- "Was ist interkulturelle Philosophie" (Gespräch mit Anke Graness)

 

28.06.2017
 

der Theologischen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Wir gratulieren herzlichst!

31.01.2017
 

Hg: Rudolf Langthaler, Michael Hofer

Wiener Jahrbuch für Philosophie, Band XLVIII (48) / 2016)

Wien: New academic press 2017

Öffnungszeiten / Urlaub

Das Sekretariat hat im Februar 2018 folgende Kern-Öffnungszeiten:
Dienstag und Mittwoch 10-12 Uhr, sowie nach individueller Terminvereinbarung!
Von 19.2. bis 23.2. bleibt das Sekretariat geschlossen wegen Urlaubs.

Prof. Schelkshorn ist auf Urlaub von 8.2. bis 9.2.2018.
Dr. Riedenauer ist auf Urlaub von 12.2. bis 16.2. sowie 26.2. bis 28.2.2018.

Mündl. Prüfungen zu "Hermeneutik, Erkenntnis- und Wissenschaftstheorie" und Varianten

bei Prof. Schelkshorn bis Ende Februar 2018 möglich

Weitere Informationen finden Sie HIER

Danach ist die Prüfung wieder ab Ende Juni / Anfang Juli 2018 möglich bei Univ.-Ass. Dr. Markus Riedenauer, der die Vorlesung im Sommersemester 2018 neu liest.